Ginkobil ratiopharm

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern 
wirkt effektiv gegen:

Hirnleistungsstörungen im Alter, Gedächtnis-, Konzentrationsstörungen, Durchblutungsstörungen sowie Tinnitus/Ohrgeräusche.

Mit steigendem Alter nehmen Gedächtnislücken und Konzentrationsprobleme zu und die Merkfähigkeit lässt nach. Doch um die geistige Leistungsfähigkeit im Alter weitestgehend zu erhalten, gibt es Hilfe aus der Natur. Ginkobil® ratiopharm 120mg stärkt die Gedächtnisleistung mit einem hochkonzentrierten Spezialextrakt aus den Blättern des Ginkgo biloba-Baumes. Der pflanzliche Ginkgo biloba-Extrakt verbessert die Durchblutung der Gehirnzellen und versorgt diese besser mit Sauerstoff. Das verbessert Konzentration und Merkfähigkeit im Rahmen des dementiellen Syndroms. 

Der hochwertige Ginkgo-Spezialextrakt in Ginkobil® ratiopharm zählt zu den am besten untersuchten pflanzlichen Extrakten überhaupt. Ginkobil® ratiopharm verbessert die Durchblutung, versorgt die Gehirnzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen und führt so zu einer Steigerung von Gedächtnis und Konzentration.* Empfehlenswert ist eine hohe Dosierung des natürlichen Wirkstoffs von 240 mg pro Tag über mindestens acht Wochen. So kann Ginkgo seine Eigenschaften am besten entfalten. 

Größe oder Maße

Created with Sketch.

Packunsgröße: 120 mg = 120 Filmtabletten  / PZN 6680881
Grundpreis. 100 mg / € 58,32

Produktdetails

Created with Sketch.

Wirkstoffe

Ginkgo-Flavonglycoside, Terpenlactone, Ginkgolid A-Ginkgolid B-Ginkgolid C (x:y:z), Bilobalid, Ginkgolsäuren, Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1) 

Hilfsstoffe

Croscarmellose natrium, Hypromellose, Siliciumdioxid, hochdisperses, Cellulose, mikrokristalline, Polyethylenglycol (5) stearylether, Eisen(III)-oxid, Magnesium stearat (Ph.Eur.), pflanzlich, Maisstärke, Lactose-1-Wasser, Macrogol 1500, Dimeticon 350, Sorbinsäure, Titandioxid, Talkum 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.